2019 hat Stadtarchivar Manfred Niedl zusammen mit dem damaligen Bürgermeister Helmut Steininger das Projekt "Stadtführungen" ins Leben gerufen. Das Bewusstsein der Bürger über die Geschichte der Stadt sollte gestärkt werden, des Weiteren eine Identifikation mit der Stadt entstehen. Die Resonanz war so groß, dass man sich dazu entschlossen hat, das Projekt fortzusetzen und stetig weiterzuentwickeln - dieses Jahr sollen sechs Themen-Führungen sowie zwei Stammtische zur Landauer Industriegeschichte stattfinden.

Los geht es bereits am Donnerstag, 17. Juni: Ab 18.30 Uhr steht die Führung unter dem Motto "Sparkassenbuberl, Kuhhandel und Märchenkönig - Landauer Brunnen und Skulpturen und deren Schöpfer".