Landau an der Isar So gehen die Seniorenheime mit der Corona-Krise um

Anfang der Woche durchgeführte Coronavirus-Tests hatten bei einigen Bewohnern eine Infektion nachgewiesen. (Symbolbild) Foto: Stefan Wimberger

In Senioren- und Pflegeheimen leben Menschen, die zu einer, eigentlich zu der gefährdetsten Risikogruppe zählen, am Coronavirus zu erkranken, möglicherweise gar daran zu sterben.

Um die Risiken zu minimieren, hat die Staatsregierung zwar ein weitgehendes Besuchsverbot erlassen - doch das Leben in den jeweiligen Einrichtungen muss auch in Zeiten der Corona-Krise weitergehen. Die Landauer Zeitung hat sich beim AWO-Seniorenzentrum "Bayerwaldblick" und dem Seniorenheim der Heiliggeist-Bürgerspital-Stiftung erkundigt, wie man hausintern mit der aktuellen Lage umgeht.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 04. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading