Der Frühling naht und die Temperaturen steigen langsam an. Sobald die Nächte frostfrei sind, machen sich hunderte Kröten, Molche und Frösche auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Oft durchschneiden Straßen die Routen der Tiere. Damit möglichst viele der bedrohten Amphibien ihr Ziel erreichen, beginnen die Kommunen und der Landkreis in den nächsten Tagen damit, Schutzzäune am Straßenrand aufzustellen.