Landau an der Isar Radlader schlitzt Kleinbus auf

Mit seiner Frontschaufel hatte der Radlader den Kleinbus regelrecht aufgeschlitzt. Foto: km

Vermutlich nochmal Glück hatte eine 37-jährige Frau bei Unfall auf der Staatsstraße zwischen Haunersdorf und Aufhausen bei Landau am Sonntagvormittag. Ihr Kleinbus wurde von einem Radlader auf Höhe des Weilers Steinbeißen regelrecht der Länge nach aufgeschlitzt.

Grund für den Unfall war wohl ein Fehler beim Linksabbiegen: Der 89-jährige Fahrer des Radladers hatte links abbiegen wollen und sich bereits mittig eingeordnet. Nach eigenen Angaben hatte er ein Fahrzeug im Gegenverkehr bereits vorbeigelassen, die 37-Jährige mit ihrem Kleinbus, die ebenfalls auf der Gegenspur gefahren war, dann aber wohl zu spät gesehen.

Mit seiner Frontschaufel nahm der Radlader den Kleinbus derart auf die Hörner, dass das Fahrzeug vorne regelrecht aufgeschlitzt wurde. Die 38-jährige Fahrerin wurde in dem zerstörten und ins Feld geschleuderten Kleinbus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Frau wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Straubing geflogen. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle. Die Staatsstraße war in Folge des Unfalls im Bereich Steinbeißen für etwa eine Stunde komplett gesperrt.

Am Fahrzeug der Frau entstand Totalschaden in Höhe von rund 15.000 Euro, der Radlader blieb unbeschädigt.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading