Landau an der Isar ÖDP macht Petition für das Krankenhaus bekannt

Heute steht in München ein "Strategiegespräch" an, bei dem es auch um den Klinikstandort Landau geht. Foto: Bormeth

Wird der erste Oktober zum Schicksalstag für das Landauer Krankenhaus? Schon vor geraumer Zeit hat Landrat Heinrich Trapp angekündigt, dass an diesem Tag wegweisende Gespräche in München anstehen, bei denen es auch um den Klinikstandort Landau geht.

Dort sind eigentlich weitere Investitionen in Höhe von gut 25 Millionen Euro geplant, allerdings hat das Ministerium bereits angekündigt, dass man den Einsatz weiterer Fördergelder kritisch sieht. Die Kreistagsfraktion ÖDP/Aktive Bürger will dagegen nun mit Hilfe der Bevölkerung ankämpfen. Karl Wolf hat am heutigen Montag eine Petition gegen einen Förderstopp bekanntgemacht.

Dass in München tatsächlich schon eine klare Marschrichtung ausgehandelt wird, ist nicht gewiss. In erster Linie ...

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 01. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 01. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading