Die Montessori-Schule feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Am Freitag wurde dies mit geladenen Gästen in der Schule in der Fleischgasse gefeiert. Dabei wurde die Schule als Bereicherung des Bildungsangebotes der Stadt, des Landkreises und darüber hinaus gewürdigt. Am Samstag ist die Bevölkerung von 11 bis 17 Uhr zum großen "Monte-Festival" in die Fleischgasse eingeladen.

Schulleiter Klaus Ecker freute sich zur Feierstunde unter den Gästen auch stellvertretende Landrätin Manuela Wälischmiller, Bürgermeister Helmut Steininger, Alt-Bürgermeister Josef Brunner, Schulamtsdirektor Stefan Pielmeier, Elfriede Meier von der Pfarrer-Huber-Schule, Helga Pritzl vom Gymnasium, Kathrin Hippmann von der Lebenshilfeschule, Andreas Fischer von der Grundschule, Thomas Lippl von der Realschule, Montessori-Kindergartenleiterin Ulrike Kriegl, Rita Zollner und Christine Hötschl als Kräfte der ersten Stunde, Heike Hendriok-Pertler, Andrea Mutzl-Theer und Ulrich Hofner als Gründungsvorstände sowie Walter Pfleger, den Architekten des neuen Schulhauses, in der Aula begrüßen zu können.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Juli 2018.