Landau an der Isar Mehrgenerationenpark feierlich eröffnet

Die Klinikclowns Gundi & Sigi brachten Alt und Jung gleichermaßen zum Lachen. Foto: Helmut Schwarzmeier

Es sieht so aus, als könnte der am Samstagnachmittag offiziell eröffnete Mehrgenerationenpark wahre Wunder vollbringen. Nicht nur, dass pünktlich zur Eröffnung der Regen aufgehört und er Alt und Jung, Sportliche und weniger Sportliche, Familien von Sprössling bis Oma und Opa zusammenführt hat - er kann außerdem Menschen verschiedenener Wellenlängen zusammenführen. Zumindest war das bei Bürgermeister Helmut Steininger und Landrat Heinrich Trapp so. Nahmen sich die beiden bei ihren Reden noch wie üblich auf die Schippe, machten sie es sich danach auf der Nestschaukel bequem und hatten dabei jede Menge Spaß. Der Mehrgenerationenpark ist zu einem Vorzeigeobjekt Landaus geworden, was bei der Eröffnung gebührend gefeiert wurde.

Kinder singen und tanzen gemeinsam mit Senioren

Es wurde zuweilen herzerweichend - vor allem, als die Kindergartenkinder zusammen mit den Senioren unter dem Rosenpavillon gemeinsam sangen und tanzten, die Hände gen Himmel zeigten und zu guter Letzt im passenden Outfit mit den nötigen Caps einen coolen Rap darboten. Beide Generationen kamen dafür einen donnernden Applaus.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading