Der erste Schritt ist getan - wenn auch noch viele weitere folgen müssen, um den Wunsch einer Bahnunterführung in der Straubinger Straße Wirklichkeit werden zu lassen. Der Stadtrat hat sich am Montagabend einstimmig für die Beseitigung des höhengleichen Bahnübergangs ausgesprochen. Was für die Landauer Kernanliegen ist, ist für die Bahn Bestandteil eines dreigliedrigen Pakets, wie Stadtbauamtsleiter Michael Schmidt-Ramsin verdeutlichte. Auch wird die Stadt in der Pflicht sein, landwirtschaftliche Wege zu ertüchtigen.