Landau an der Isar Die "Du-Kneipe"

Karl Fischer und seine Schwester Karin (r.) betreiben seit 25 Jahren das Haus 111. Karins Tochter Ramona (vorne, Mitte) hilft auch gerne im Betrieb mit. Auch die sechs Hunde gehören zur Familie sowie ein paar Katzen. Foto: Drexler

Es ist eine Institution - in Wildthurn und weit über die Landkreisgrenzen hinaus. Es ist bekannt für seine Livemusik, die Atmosphäre und das Gemeinschaftsgefühl, das dort herrscht. Und natürlich für die extravagante Deko. Die Rede ist vom Haus 111 in Wildthurn. Das Lokal feiert in diesem Jahr sein 25. Jubiläum. Diese Erfolgsgeschichte muss natürlich gefeiert werden. Das finden auch die Wirtsgeschwister Karl und Karin Fischer.

Betrachtet man das Gebäude von außen, ahnt man nicht, was sich alles darin verbirgt. "Gell, das glaubt man nicht, wenn man das Haus von der Straße aus sieht", sagt Karl Fischer und lacht. Aus dem rund 3.000 Quadratmeter großen Grundstück ist im Lauf der Jahre ein wahres Sammelsurium an Kuriositäten geworden. Auf der Veranda sind um einen Tisch Autositze gestellt. Ölfässer stehen als Stehtisch-Ersatz herum. Im Vorraum befinden sich Sitzgelegenheiten, jeder Stuhl sieht anders aus. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 08. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading