Landau an der Isar Der Spielplatz-Report

"Cool, aber auch irgendwie gefährlich", findet Ada die Seilbahn. Viele der Aktivitäten auf der Jugendfreizeitanlage richten sich an größere Kinder. Foto: Alexander Praxl

Drei Kinder erzählen, was sie von der Jugendfreizeitanlage an der Harburger Straße in Landau halten

Es riecht nach Pommes und Abenteuer. Oben im Rutschenhaus haben sich ein paar Buben verschanzt - fest entschlossen, ihre Festung vor Neuankömmlingen zu verteidigen: "Hier ist besetzt! Wir essen!" Rutschen fällt also erstmal aus. Zum Glück gibt es genügend andere Aktivitäten auf dem neuen Spielplatz zwischen Volksfestplatz und McDonalds, der seit Mitte Juli geöffnet hat. Weiter vorne, gleich neben der Harburger Straße, gibt es eine Kletter- und Balancierstrecke für die jüngeren Besucher. Fast alles ist aus Holz, die deutlich sichtbare Ausnahme bilden die knallbunten Kletterstangen in Gelb und Grün. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading