Landau an der Isar Datenschutz über den Teich hinaus

Arbeiten am "Berater-Teich": Korbinian Günnewig (l.) und Maximilian Nuss kommen auf dem großen Anwesen der Günnewigs in Landau an der Isar oft mit ihren Mitarbeitern zu Meetings zusammen. Foto: ses

Zwei Unternehmer unterstützen bundesweit Stellen mit ihrer Firma Actago in Landau.

Das Monster von 2018 hieß für viele: DSGVO. Seit einem Jahr lebt Europa nach der Datenschutz-Grundverordnung. Sie soll die Rechte der Bürger schützen. Für Firmen, Kommunen, Vereine bedeutet sie aber auch: mehr Arbeit. Zwei Unternehmer aus Landau haben die Datenschutzfirma Actago gegründet, die helfen soll, mit dem Monster fertigzuwerden.

In Erwartung eines funktionellen Baus als Sitz für eine Datenschutzfirma überrascht das grüne Anwesen in Landau: Wisteria schlängelt sich an Wänden hoch, ein Vogelbrunnen plätschert, eine schwarze Katze gähnt im Körbchen. "Das ist der elterliche Wohnsitz, aber hier arbeiten wir auch. Im zweiten Stock sind die Seminarräume", sagt Korbinian Günnewig, der an einem großen, runden Holztisch sitzt. Ob das Gespräch für unsere Zeitung aufgezeichnet werden darf ? "Das war aus datenschutzrechtlicher Sicht richtig zu fragen", sagt Maximilian Nuss und lacht.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 04. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 04. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos