Landau an der Isar Auto und Schuppen in brennen: Schaden fast 100.000 Euro

 Foto: Hofner

Um 13.20 Uhr hat die Integrierte Leitstelle Landshut am Mittwoch zahlreiche Feuerwehren alarmiert und darüber informiert, dass in Mienbach ein Auto und ein Schuppen in Vollbrand stehen und der Brand auf das Wohnhaus überzugreifen droht.

Zum Einsatz kamen die örtlich zuständige Wehr Niederhausen mit Einsatzleiter Josef Bürgener, stellvertretender Kommandant, sowie die Feuerwehren Reisbach und Haunersdorf, die mit etwa 30 Mann den Brand schnell unter Kontrolle brachten. Dennoch entstand ein beträchtlicher Sachschaden. Ein neben dem Auto geparktes neues Elektroauto konnte weggefahren werden, wurde aber ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei beziffert den Schaden auf etwa 20 000 Euro. Im Schuppen befanden sich ein Motorrad, technische Geräte, Landschaftsbauutensilien sowie zwei Paletten Bücher. Dort geht die Polizei von einem Schaden in Höhe von 75 000 Euro aus, sodass der Gesamtschaden auf etwa 95 000 Euro beträgt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 13. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading