Landau an der Isar Ausstellung "ohne Titel" der Isargilde im Kastenhof

Sepp Sporrer mit dem Werk "Faszinosum" aus Acryl. Foto: Isargilde

Noch bis Ostermontag, 22. April, können Kunstfreunde im Glassaal des Kastenhofes die Ausstellung der Isargilde mit dem Titel "ohne Titel" bewundern.

Seit Anfang April hat die Frühjahrsausstellung der Künstlergemeinschaft Isargilde Dingolfing-Landau die Räumlichkeiten in Beschlag genommen. Von der Isargilde-Ausstellung ist man gewohnt, dass sie ihre Betrachter mit einem besonderen Thema herausfordert. Das ist heuer auf den ersten Blick nicht der Fall. Denn mit dem schlichten Titel "ohne Titel" wird der Blick des Betrachters mehr auf das Bild beziehungsweise das Kunstwerk gelenkt. 27 Künstler haben sich dieses Mal an der Ausstellung beteiligt - ein Rekord.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. April 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 13. April 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos