Landau an der Isar Arbeitsmarkt macht Urlaub

Die Arbeitsagentur unterstützt Jobsuchende. Foto: Symbolfoto: Sebastian Kahnert/dpa

Die Zahl der Arbeitslosen hat sich im August saisonüblich um 636 auf 7.988 erhöht. Insbesondere die Zahl der jüngeren Arbeitslosen ist im Vergleich zum Vormonat gestiegen.

Allein bei den Jüngeren zwischen 15 bis unter 25 Jahren war ein Anstieg von 269 Personen festzustellen. Darüber informiert Eva-Maria Kelch, Leiterin der Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen. "Viele Auszubildende wurden nach beendeter Ausbildung nicht übernommen oder wollen einen anderen beruflichen oder schulischen Weg einschlagen und haben sich daher kurzfristig arbeitslos gemeldet."

Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die Zahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk Landshut-Pfarrkirchen um 600 bzw. 8,1 Prozent gestiegen. Die Arbeitslosenquote ist mit drei Prozent um 0,2 Prozentpunkte höher als im Vormonat und im Vorjahresmonat. "Der Anstieg der Arbeitslosigkeit fällt im Landkreis Dingolfing-Landau am stärksten aus. Hier ist die Zahl der Arbeitslosen im Vorjahrsvergleich um 238 auf 1.814 Personen angestiegen. Das entspricht einem Zuwachs von über 15 Prozent", so Eva-Maria Kelch weiter.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 30. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading