Landau an der Isar 40.000 Euro für Kompetenzzentrum der Kreisfischer

Für ein wichtiges und einzigartiges Projekt fließt eine hohe Spendensumme: Das freut Landrat Heinrich Trapp (v.l.), Vorstandsvorsitzenden Walter Strohmaier, Kreisfischereiverein-Vorsitzenden Michael Kreiner, zweiten Vorsitzenden Edwin Selbitschka, Kassier Bernhard Mittermeier und Sparkassendirektor Robert Elsberger. Foto: Bormeth

Den symbolischen Spendenscheck für die größte Einzelspende in ihrer 180-jährigen Geschichte hat die Sparkasse Niederbayern-Mitte am Freitag übergeben: Der Kreisfischereiverein Landau erhält 40.000 Euro für die Errichtung seines Gewässerkompetenzzentrums. Allen Beteiligten war das Anlass für eine kleine Feierstunde.

Vorstandsvorsitzender Walter Strohmaier betonte seine Freude, dass diese höchste Spende seit Bestehen der Sparkasse Niederbayern-Mitte nun in seine Ära fällt. Der Löwenanteil des Geldes fließt überregional von der bayerischen Sparkassenstiftung nach Landau - Strohmaier hat sich in seiner Eigenschaft als Bundesobmann der deutschen Sparkassen dafür eingesetzt. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading