Einen schweren Sturz erlitt ein Wanderer aus dem Altlandkreis Kötzting, der am Sonntagnachmittag im Bereich des Großen Riedelsteins unterwegs war. Glücklicherweise war er in Begleitung eines Freundes, der den Notruf absetzen konnte, unterwegs. Um 15.45 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Regensburg die Bergwacht Lam, zu deren Dienstgebiet die Unfallstelle gehört, und parallel aufgrund der räumlichen Nähe auch die Kameraden der Bergwacht Arnbruck.