Lam: zweiter Tiefbrunnen Trinkwasserversorgung auch im Extremfall gesichert

Mit schwerem Gerät drang man in 32 Meter Tiefe vor. Foto: Astrid Fischer-Stahl

Zur langfristigen Sicherung der Trinkwasserversorgung in der Marktgemeinde trägt ab sofort ein zweiter Tiefbrunnen bei. Er liegt zwischen dem Hochbehälter Buchetau und der Forststraße.  

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading