Lam FC St. Paula holte sich erneut den Turniersieg

Die Finalmannschaften mit Vorsitzendem Ulrich Mühlbauer sowie den beiden Turnierleitern Thomas und Toni Schmidt. Foto: Fischer-Stahl

Zu den ersten Vereinsveranstaltungen des neuen Jahres gehört seit nunmehr 18 Jahren das Hallenturnier der Löwenfreunde Lamer Winkel. Der Hobby-Fußball-Wettbewerb hat sich fest etabliert, mehr noch, er ist zur echten Traditionsveranstaltung geworden. Heuer hatten sich elf Teams angemeldet und bereits am Freitagabend fand die Auslosung der Begegnungen statt.

Das Teilnehmerfeld ist immer eine gute Mischung aus alteingesessenen Mannschaften und Newcomern, so dass man sich um den Fortbestand des Turniers keine Sorgen machen muss. Heuer freuten sich Vorsitzender Uli Mühlbauer und seine Mitstreiter, dass besonders viele neue, junge Teams dabei waren. Ebenso, dass mit dem FC St. Paula ein echtes Hallenturnier-Urgestein erneut am Start war. Ab 9 Uhr kämpften am Samstag die elf Hobby-Kicker-Teams in der Doppelturnhalle um den Turniersieg und wurden dabei von zahlreichen Fans lautstark angefeuert. "Das Zuschauerinteresse war wieder riesig", freute sich Carolin Geiger aus den Reihen der Löwenfreunde.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading