Bis zu vier Spiele in einer Woche, Partien an zwei aufeinanderfolgenden Tagen und dazu noch lange Reisen: Der Endspurt in der Deutschen Eishockey Liga hat es in sich, die Belastung wird immens sein - gerade für die Torhüter. Einige Klubs setzten schon in der Gruppenphase auf Jobsharing zwischen den Pfosten, andere wird nun der Spielplan beinahe dazu zwingen. Es könnte die Zeit der Back-ups werden.