Lärmschutzbelag wird aufgetragen Einschränkungen und Sperrung an der A3-Baustelle am Wochenende

Die A3-Baustelle bei Regensburg ist und bleibt ein Mammutprojekt. Nun wird ein weiterer Bauabschnitt fertiggestellt. Foto: Franz Nopper

Am Wochenende wird auf der A3-Baustelle zwischen den Anschlussstellen Regensburg-Burgweinting und Rosenhof der finale Lärmschutzbelag aufgetragen. Deshalb kommt es bis zum frühen Montagmorgen zu Verkehrseinschränkungen, drei Anschlussstellen sind in Fahrtrichtung Passau gesperrt.

Laut einer Pressemitteilung der Autobahn Südbayern GmbH beginnen die Arbeiten am Freitagabend gegen 20.30 Uhr und werden voraussichtlich bis Montagfrüh gegen 5 Uhr dauern. Während dieser Zeit steht für den Autobahnverkehr in Fahrtrichtung Passau ab der Anschlussstellen Regensburg-Burgweinting bis über die Anschlussstelle Rosenhof hinaus nur ein Fahrstreifen zur Verfügung, der auf nördlichen Richtungsfahrbahn verläuft. In Fahrtrichtung Nürnberg stehen dementsprechend nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung. In beiden Richtungen gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h.

Während der Arbeiten sind zudem die Anschlussstellen Regensburg-Ost, Neutraubling und Rosenhof in Fahrtrichtung Passau gesperrt. Das bedeutet, dass Reisende aus Richtung Nürnberg kommend die A3 dort nicht verlassen können. Reisenden, die dot abfahren möchten, wird empfohlen, ab der Anschlussstelle Burgweinting die Umleitung zu nutzen oder an der Anschlussstelle Wörth an der Donau/Wiesent von der A3 ab- und in Richtung Nürnberg wieder aufzufahren.

Umleitungen zu den jeweils nächsten offenen Anschlussstellen werden ausgeschildert. An den Anschlussstellen werden die Verkehrsteilnehmer mit Hinweistafeln bereits vorab über die Einschränkungen informiert. Nach Abschluss der Asphaltierungs- und Markierungsarbeiten auf der Richtungsfahrbahn Passau wird der rund sieben Kilometer lange östliche Ausbauabschnitt am frühen Montagmorgen gegen 5 Uhr in beiden Fahrtrichtungen sechsstreifig freigegeben.

Bis im Laufe des Sommers 2021 die Vorarbeiten für den Neubau der B8-Brücke über die A3 an der Anschlussstelle Rosenhof beginnen, gilt in Fahrtrichtung Nürnberg zwischen Rosenhof und dem Beginn der Baustellenverkehrsführung für den Ausbauabschnitt an der Anschlussstelle Regensburg-Ost weiterhin eine Höchstgeschwindigkeit von 100 Km/h, in der Gegenrichtung von 120 km/h.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading