Feuerwehreinsatz entlang der Bahnstrecke Regensburg-Nürnberg: Zwischen Beratzhausen und Undorf ist es am Montagnachmittag zu einem Böschungsbrand gekommen. 

Laut ersten Informationen der Bundespolizei war das Feuer gegen 17 Uhr ausgebrochen. Ursache war wohl Funkenflug in Folge eines Bremsmanövers. Daraufhin brachen auf einer Strecke von etwa zwei Kilometern entlang der Bahngleise mehrere Brände aus. Auch mehrere Leitungen wurden teilweilse stark beschädigt. Die Bahnstrecke musste während der Löscharbeiten gesperrt werden und konnte erst gegen 20 Uhr wieder freigegeben werden. In der Zwischenzeit richtete die Bahn einen Schienenersatzverkehr ein. Verletzt wurde bei den Bränden nach ersten Erkenntnissen niemand.