Kurioser Unfall in Wörth Fahrerinnen sind gleich alt, hochschwanger und fahren BMW

Bei einem Unfall in Wörth entdeckten die Polizisten überraschend viele Ähnlichkeiten zwischen den beiden Autofahrerinnen (Symbolbild). Foto: Carsten Rehder/dpa

In Wörth an der Donau ist es am Dienstag zu einem Unfall gekommen, bei dem die Unfallbeteiligten genau gleich alt,im selben Monat schwanger und mit dem gleichen Automodell unterwegs waren. 

Zunächst sah alles nach einem ganz gewöhnlichen Unfall aus. Zwei Frauen parkten gegen 11.30 Uhr auf Höhe eines Friseursalons in der Regensburger Straße gegenüber voneinander rückwärts aus und stießen zusammen. Verletzt wurde dabei niemand und auch der Schaden hielt sich in Grenzen.

Erst bei der polizeilichen Aufnahme vor Ort stellte sich eine durchaus kuriose Situation dar: Beide Fahrerinnen waren 34 Jahre alt und saßen jeweils am Steuer eines großen weißen BMW-SUV. Zudem waren beide noch im neunten Monat schwanger. Wie sich im Gespräch mit den Beamten herausstellte, haben auch beide Frauen denselben geplanten Geburtstermin Ende Mai. Gekannt haben sich die Frauen aus dem Landkreis Straubing-Bogen und dem Landkreis Regensburg vorher nicht. Ob dies der Beginn einer intensiven Freundschaft wird, bleibt abzuwarten.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading