Kurioser Unfall in Regensburg Zoff zwischen Radler und Fußgängern - drei Verletzte

Nach dem Vorfall in der Friedrich-Niedermayer-Straße bittet die Polizeiinspektion Regensburg Süd um Hinweise aus der Bevölkerung. Foto: Polizei

Kurioser Unfall mit drei Verletzten am Montagmittag in der Friedrich-Niedermayer-Straße: Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte ein 48-jähriger Fahrradfahrer auf dem Gehweg zwei Fußgänger überholen.

Einer der Fußgänger sprach deshalb den Radler an und es kam zum Streit. Offenbar wollte der 48-Jährige dann absteigen und stürzte dabei. Sein Rad kippte noch gegen einen der Fußgänger, der das Gleichgewicht verlor und seinen Begleiter mit zu Boden riss. Ein Fußgänger musste wegen der Blessuren im Krankenhaus behandelt werden, die weiteren Beteiligten erlitten leichte Verletzungen. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang, Zeugenhinweise bitte unter Telefon 0941/506-2001.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading