Auf dem Weg, einen Erinnerungsort für das ehemalige KZ-Außenlager Landshut zu schaffen, hat der Kultursenat eine entscheidende Weiche gestellt: Einstimmig sprach man sich am Montag für ein Erinnerungsmal am Standort des früheren Außenlagers aus. Die Verwaltung soll nun mit verschiedenen Initiativen und Vereinen ausloten, wie Entwürfe und Vorschläge von Künstlern eingeholt werden können.