"Man muss sich nur die Preisträger richtig aussuchen, gell Roland?" sagte Landrätin Rita Röhrl schmunzelnd an Kulturbeauftragten Roland Pongratz gerichtet, denn da einer der Rezipienten des Kulturpreises - nämlich Johannes Maria Haslinger - Mitglied der Zitronen Püppies ist, ließen diese es sich nicht nehmen, für die Gäste zu spielen.

Neben dem Fotografen und Musiker Haslinger wurden in der wohlig warm geheizten Traktorenhalle des Landwirtschaftsmuseums am Montag außerdem der Viechtacher Phantast Reinhard Schmid und Thorsten Skringer aus Drachselsried ausgezeichnet, der als feste Größe in der Soul-/Pop-/Jazzszene Deutschlands unterwegs ist.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 23. Januar 2019.