Kunst ist vielseitig. Ob bildende Kunst, Musik, Theater oder Prosa: Sie ist Ergebnis von Mut und Kreativität, ermöglicht interkulturellen Austausch oder eine gesellschaftskritische Horizonterweiterung. Vor zwölf Jahren wurde das Kulturforum Vilsbiburg gegründet, um den Menschen in Vilsbiburg eben diese künstlerische Vielfalt näher zu bringen. Bei den Neuwahlen des Vereins am vergangenen Montag verabschiedete sich Gründungsvorsitzender Manfred Billinger aus seinem Amt und freut sich auf frischen Wind in der Führungsriege.