Erster Bürgermeister Bernhard Feuerecker hat sich mit der Geschäftsführerin des Vereins Berta Altendorfer in Künzing getroffen, um die für den 4. Mai in der Gemeinde Künzing anberaumte Generalversammlung des Europäischen Pilgerwegvereins vorzubereiten. Annähernd 100 Bürgermeister und Vertreter der durch den Pilgerweg VIA NOVA verbundenen Gemeinden und Orte werden zur Generalversammlung in Künzing erwartet.

Das Museum Quintana wird beim Rahmenprogramm, das vor der Generalversammlung stattfindet, eine wichtige Rolle spielen. Eine Führung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die Römerabteilung des Museums Quintana wird der Auftakt sein, anschließend begeben sich die Gäste auf dem Themenweg "Die Römer in Künzing". Der Themenweg führt auf einem kurzen Rundgang durch das Ortszentrum zu den fünf bedeutendsten Stationen der ehemaligen römischen Bebauung in Künzing. Anschließend wird die Generalversammlung stattfinden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 24. Februar 2018.