Kuchler läuft beim Weltcup Lamer Athlet bei der Tour de Ski

Albert Kuchler ist für den Weltcup gesetzt. Foto: Albert Kuchler
Albert Kuchler ist für den Weltcup gesetzt. Foto: Albert Kuchler

Super Neuigkeiten gibt es von Langläufer Albert Kuchler zu vermelden: Der für die SpVgg Lam starteten Athlet hat mit seinem hervorragenden Abschneiden beim Wettkampf vergangenes Wochenende in Sankt Ulrich am Pillersee die Qualifikation für die Tour de Ski fix gemacht und damit den Sprung in den Weltcup geschafft.

Ein Start bei einem Weltcuprennen war im Sommer sein erklärtes Saisonziel und nun ist aus dem Traum Wirklichkeit geworden.

Erreicht hat Albert Kuchler dies, durch konstant gute Leistungen, die seine Trainer davon überzeugen, dass er zu den besten deutschen Langläufen gehört.

Die Tour de Ski hat sich längst als Wintersport-Highlight rund um den Jahreswechsel etabliert und wird 2021/2022 bereits zum 16. Mal ausgetragen. Hier starten die weltbesten Langläufer, darunter acht Deutsche. Albert Kuchler hat als einziger Continental Cup Läufer - der COC ist die zweithöchste Wettkampfserie - die Qualifikation für diese Weltcup-Rennen geschafft. In seinem Wettkampfkalender stehen nun sechs Starts in acht Tagen, jeweils ein Sprint und ein Distanz-Rennen. Diese Frequenz verdeutlicht schon, dass es sich um die härteste Rennserie im Langlauf handelt.

Los geht es am Dienstag, 28. Dezember, in Lenzer Heide in der Schweiz bevor der Tross am 31. Dezember und 1. Januar Halt in Oberstdorf macht. Das Finale findet am 3. und 4. Januar in Val die Fiemme in den Dolomiten statt. ARD und ZDF übertragen das Event im Rahmen der Wintersportberichterstattung.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading