Rund 30 Millionen 9-Euro-Tickets sind bislang bundesweit verkauft worden. Das sei ein Image- und Markterfolg für den ÖPNV, sagte LAVV-Geschäftsführer Christoph Häusler in der Sitzung des Zweckverbandes. Verbandsintern wird das hochsubventionierte Angebot jedoch eher kritisch gesehen.