Seit 2017 ist die Zahl der jährlich verübten Straftaten kontinuierlich auf nunmehr 5,3 Millionen Fälle gesunken. Das sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) am Donnerstag bei der Vorstellung der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) 2020. Im ersten Lockdown-Jahr gab es weniger Einbrüche und Diebstähle, dafür aber mehr Straftaten im Onlinehandel und bei häuslicher Gewalt.