Die Sitzung des Landauer Bauausschusses ist schon fast zu Ende gewesen, als am Montag ein mittlerweile altbekanntes Thema angesprochen worden ist. Der naturnahe Kreisverkehr an der Isarbrücke erregt wieder einmal die Gemüter. So wurde er unter anderem als "Unkraut" und "greislichster Kreisverkehr in Niederbayern" bezeichnet. Die zuständigen Stellen wehren sich gegen die in ihren Augen unsachliche Kritik.