Kreistag Straubing-Bogen im Not-Modus Einstimmigkeit in der Viertelstunden-Sitzung

Einstimmige Entscheidung in einem erweiterten und locker besetzten Saal: Nur rund die Hälfte der Kreisräte durfte an der Sitzung teilnehmen. Foto: map

In 15 Minuten dreimal Ja - das war's. Die kürzeste Haushaltssitzung aller Zeiten hat der Kreistag Straubing-Bogen am Freitag im Landratsamt erlebt. Es gab weder eine Haushaltsrede des Landrats noch Stellungnahmen der Fraktionen. Außerdem war nur rund die Hälfte der Kreisräte zugegen. All diese Maßnahmen dienten dem Gesundheitsschutz.

Die drei Abstimmungen betrafen die Haushaltssatzung, die mittelfristige Finanzplanung sowie den Wirtschaftsplan 2020 der Volkshochschule Straubing-Bogen. Und alle waren einstimmig: Einschließlich Landrat gab es 35 Stimmen. Die Vertreter der Fraktionen waren entsprechend ihrer vorher errechneten Anzahl zur Sitzung erschienen, nur das fraktionslose Mitglied fehlte entschuldigt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 28. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading