Kreis Straubing-Bogen Nach Bund-Länder-Treffen wieder mehr Erstimpfungen

Eine Corona-Schutzimpfung wird durchgeführt. Foto: Markus Schreiber/AP POOL/dpa/Symbolbild

Nach der Ministerpräsidentenkonferenz am Dienstag hat der Landkreis Straubing-Bogen einen leichten Anstieg der Erstimpfungen am Impfzentrum verzeichnet. Das teilte das Landratsamt am Freitag mit. Die Inzidenzwerte steigen indes weiter an.

Im Schnitt ließen sich vor der Konferenz laut Angaben des Landratsamtes am Impfzentrum täglich 60 Personen zum ersten Mal impfen. Danach stieg die Zahl am Mittwoch auf 100, am Donnerstag lag sie bei 84. Insgesamt wurden in der Stadt Straubing und im Landkreis Straubing-Bogen knapp 86.000 Erstimpfungen und gut 78.000 Zweitimpfungen durchgeführt. Das entspricht einer Impfquote von 69 Prozent bei den über 18-Jährigen. Nicht miteingerechnet sind dabei die Impfungen, die von Betriebsärzten durchgeführt wurden. Seit Beginn der Impfungen von Jugendlichen ab zwölf Jahren vor vier Wochen wurden in der Altersgruppe bis 17 Jahre 426 Jugendliche geimpft. 

Die Corona-Zahlen steigen auch im Landkreis Straubing-Bogen weiterhin an. In den vergangenen sieben Tagen gab es 25 neue Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut bei 24,7. Das Geschehen stellt sich dabei laut Aussagen des Gesundheitsamtes als "diffus" dar. 

Öffnungszeiten des Impfzentrums

  • Samstag, 14. August: 10 bis 15 Uhr
  • Sonntag geschlossen
  • Montag, 16. August: 8 bis 18 Uhr
  • Dienstag, 17. August: 8 bis 18 Uhr
  • Mittwoch, 18. August: 12 bis 16 Uhr
  • Donnerstag, 19. August: 14 bis 17 Uhr
  • Freitag, 20 August: 14 bis 19 Uhr
  • Samstag, 21. August: 11 bis 17 Uhr

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading