Cymbalaria muralis, oder auch einfach Zimbelkraut, wächst wie wild - zum Beispiel in der Kirchgasse direkt neben einem Wohnhaus an einem grauen Elektrokasten entlang. Von seiner bloßen Existenz wissen nur wenige, den lateinischen Fachbegriff kennt fast keiner.

Das soll die Aktion "Krautschau" ändern - mit Kreide und einer kostenfreien App auf dem Mobiltelefon bewaffnet, gehen bei ihr große und kleine Botaniker auf Pflanzensuche. Unsere Redaktion war mit Naturexperte Philipp Herrmann, Gartenbauingenieur Tjards Wendebourg und zwei Nachwuchspflanzenkennerinnen unterwegs.