Das Caritas-Krankenhaus "St. Josef" in Regensburg strebt eine Kooperation mit der Goldberg-Klinik in Kelheim an. Das Konzept wurde in der vergangenen Woche im Kreisausschuss vorgestellt und debattiert. Am Ende erhielt Landrat Martin Neumeyer (CSU) einstimmig ein Verhandlungsmandat.

Die Ausgangslage für diese Gespräche ist für die Kreisverwaltung jedoch nicht einfach. Nach einem Minus von 4,88 Millionen Euro im Jahr 2019 dürfte sich das Defizit der Goldberg-Klinik 2020 nicht zuletzt wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie auf etwa 6,5 Millionen Euro erhöhen.