In diesem Fall ist der Begriff "historisch" sicher nicht übertrieben. Schon im kommenden Monat soll es zu einem Gipfel mit Südkoreas Präsident Moon Jae In und Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un kommen.

Beim Besuch einer hochkarätigen Delegation aus Seoul hat sich Kim von seiner besten Seite gezeigt. Sogar von nuklearer Abrüstung redet er. Beginnt jetzt also wirklich der politische Frühling auf der koreanischen Halbinsel? Ist das mehr als Despoten-PR?

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. März 2018.