Konzert Wie es sein soll! Pur in München

Pur in der Olympiahalle am 6. Dezember 2018. Foto: Imago

Die Deutschrocker spielen in der Olympiahalle genau so, wie die Fans es von ihnen erwarten. Das gefällt den Fans.

So kann sie also aussehen, die Münchner Olympiahalle der Zukunft: In der Mitte der Arena eine nach allen Seiten offene Rundbühne, darüber, anscheinend frei schwebend, eine Art Kuppel mit vielen Projektionsflächen für Fotos, Videos und Starview, drumherum jede Menge bewegliche Lichter-Bögen und etliche Raffinessen mehr.

Die schwäbische Deutschrock-Band Pur kann es in Sachen Präsentation mit jedem internationalen Act aufnehmen. Musikalisch allerdings bleiben sich die Musiker mit Frontman und Mastermind Hartmut Engler seit Jahrzehnten treu und agieren in bekannten und eingefahrenen Bahnen. Die Fans lieben sie dafür.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. Dezember 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos