Neben dem Lockdown, der Mitte März große Veränderungen mit sich brachte, standen in der ersten Jahreshälfte insbesondere zwei Themen im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses: die Kommunalwahlen sowie das Urteil im sogenannten Wahlfälschungsprozess. Bei Letzterem kam es nach über sechs Jahre dauernden Ermittlungen zur Verhandlung vor dem Landgericht Regensburg.