Kommunalwahl 2020 Sensation bei Stichwahl in Landau

Matthias Kohlmayer hat überraschend die Wahl in Landau gewonnen. Foto: Drexler

Mit Blick auf das Ergebnis der Bürgermeister-Stichwahl in Landau kann man durchaus von einer kleinen Sensation, mindestens aber von einer faustdicken Überraschung sprechen: Matthias Kohlmayer (Landau gefällt mir) hat sich mit 54,2 Prozent aller Stimmen gegen Amtsinhaber Helmut Steininger (CSU) durchgesetzt, der letztendlich 45,8 Prozent der Wähler von sich überzeugen konnte.

Von insgesamt 19 Briefwahlgebieten gingen 18 an Kohlmayer, Helmut Steininger konnte nur einen Bezirk für sich entscheiden. Von Anfang an lag der LGM-Kandidat in Führung, entladen haben sich seine Emotionen aber erst, als das Ergebnis endgültig festgestanden ist. "Ein Spiel ist eben erst vorbei, wenn der Schiedsrichter abpfeift und das Ergebnis wirklich Bestand hat", so Kohlmayer. "Es war eine emotionale Zeit, eine intensive Zeit. Da entläd sich natürlich alles." Bei aller Freude über seinen Wahlsieg schlägt das neue Landauer Stadtoberhaupt jedoch auch ernste Töne an: "Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich absolut neu bin in diesem Geschäft. Aktuell haben wir schwierige Zeiten zu bewältigen, daher bin ich dankbar für jede Hilfe aus der Verwaltung und aus dem Stadtrat."

Mehr dazu lesen Sie auf idowa.plus.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading