Kommunalwahl 2020 Mit Beharrlichkeit zum Ziel

Dr. Stefan Spindler, Spitzenkandidat der Landunion, will in Rötz Bürgermeister werden. Foto: Drexler

"Zielstrebig" - das beschreibt Dr. Stefan Spindler wohl am besten. Der 43-Jährige, wohnhaft in Hillstett, will in Rötz Bürgermeister werden. Das hat er sich vorgenommen, und daran arbeitet er mit der ihm eigenen Strebsamkeit.

Unterstützt wird er von der Landunion, die ihn ohne Gegenstimmen zum Bürgermeisterkandidaten wählte und auf Platz eins ihrer Liste setzte. Die Chamer Zeitung traf sich mit Spindler in seinem Büro, in seinem Elternhaus in Hillstett, zu einem Gespräch.

Er will vorausschauen und nicht zurückblicken: "Ich will aus Fehlern lernen und das Beste daraus machen." Was gewesen ist, habe schon ein wenig Furore gemacht, das hakt er aber ab. "Das war Lehrgeld", meint er im Hinblick auf die Nominierungsversammlung der CSU.

Als Vorsitzender des Ortsverbandes ging er damals als Favorit ins Rennen, jedoch nicht als Sieger hervor. Eine Münze hat entschieden - gegen Stefan Spindler.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 22. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 22. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading