Kommunalwahl 2020 "Ich wünsche mir eine bessere Diskussionskultur"

Emmi Kollross (UFB) will Bürgermeister werden. Foto: Fischer-Stahl

Emmi Kollross will es noch einmal wissen. Zum zweiten Mal tritt die Kandidatin der Unabhängigen Frauenbewegung Lam für das Amt des Bürgermeisters an. In puncto Tourismus will die Markträtin verstärkt auf Neue Medien setzen. Welche Pläne sie noch hat, erzählt sie im Interview.

Was hat Sie bewogen ein zweites Mal um das Amt des Bürgermeisters zu kandidieren?

Mir liegt die positive Entwicklung unseres Marktes sehr am Herzen. Ich möchte mich mit vollem Engagement und Ehrgeiz für unsere Bürger einsetzen. Wichtig ist mir auch, dass die Bürger eine Wahl haben. Das ist das Wesen einer Demokratie. Ich hoffe dadurch auch auf eine hohe Wahlbeteiligung. Denken wir an den Bürgerentscheid im Jahr 2015. Dort haben die Bürger ihren Willen mit einem beeindruckenden Wahlergebnis deutlich zum Ausdruck gebracht.

Was glauben Sie besser machen zu können als Paul Roßberger?

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading