Kommunalwahl 2020 "Bin es gewohnt, Entscheidungen zu treffen"

Für die Liste CSU-Freie Wählergemeinschaft will Michael Illichmann (49) das Rathaus erobern. Foto: Gmeinwieser

Der in der Ära des scheidenden Bürgermeisters Josef Dachs errichtete und 2005 eröffnete Kurpark der Regentalgemeinde ist ein Treffpunkt für alle Generationen geworden. Festivitäten und Veranstaltungen verschiedenster Art finden hier statt.

Die Pflege eines solchen Objekts ist natürlich aufwendig, das weiß auch Michael Illichmann, Bürgermeisterkandidat der CSU-FWG Grafenwiesen, als wir uns zum Fototermin dort treffen. Kein Wunder, denn der Kurpark liegt in unmittelbarer Nähe seines Eltern- bzw. Wohnhauses.

Herr Illichmann, Sie sind seit langem in Ihrer Heimatgemeinde ehrenamtlich engagiert. Politisch haben Sie allerdings Neuland betreten. Worauf basiert Ihr Entschluss?

Das Amt wurde an mich herangetragen, wahrscheinlich eben aus dem Grund, weil ich mich seit langem im Ehrenamt und in der Dorfgemeinschaft engagiere. Ich will auch künftig Verantwortung übernehmen, um etwas zu bewegen. Ich möchte dazu beitragen, die Lebensqualität in der Gemeinde zu erhalten und zu verbessern, damit unsere Kinder auch in Zukunft gerne und sicher in unserer Heimat leben können.

Ihr Mitbewerber konnte als 3. Bürgermeister bereits sechs Jahre lang Erfahrungen sammeln. Wo sehen Sie Ihre Stärken?

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading