Kommentar zum Corona-Virus Dank an die stillen Helden des Alltags

Danke (Symbolbild). Foto: Wilhelm Gunkel

Mit der Corona-Krise hat sich einiges verändert. Unter anderem wurde durch die Einschätzung, welche Berufe als systemrelevant gelten, der Blick auf bislang eher unterschätzte und leider oft gering bezahlte Branchen gerichtet. Was ist in diesen Zeiten der Krise wirklich wichtig? Das kristallisiert sich in diesen Wochen mehr denn je heraus.

Die Welle der Dankbarkeit an diese Berufsgruppen wird immer größer. "Heimat hilft" hat gemeinsam mit den Restaurants, Bäckern, Metzgern, Tankstellen und anderen Unternehmen sowie Vereinen einen Anfang gemacht, indem sie kostenlos Essen an das Krankenhauspersonal, an die Pflegekräfte im Bürgerheim und an die Rettungskräfte auslieferten. Auch erreichte die Redaktion ein Dankesschreiben der Arbeitsgemeinschaft der SPD Senioren, die ihren Dank an alle richten wollen, die das allgemeine Leben weiter aufrechterhalten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 01. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading