Kommentar zum Corona-Impfstoff Deutschland nicht forsch genug

Die Politik müsste jetzt eine Grundsatzdebatte führen, was mit dem Impfstoff passieren soll, wenn es ihn dann gibt. Foto: Sakchai Lalit/AP/dpa

Das Rennen um einen Corona-Impfstoff läuft und derzeit sieht es nicht so aus, als ob Deutschland als Erster über die Ziellinie gehen könnte.

In den USA läuft bereits ein Test an 30.000 Freiwilligen. In Belgien stützen sich die Hoffnungen immerhin auf ein Lama namens "Winter", die Tiere können offenbar Antikörper gegen Coronaviren produzieren. Berlin lässt es mit einer nicht nachvollziehbaren Nonchalance ruhiger angehen: Die Bundesregierung hat erst einmal einen Forschungsbeirat gegründet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading