Kommentar zu Online-Sicherheit Eltern müssen am Ball bleiben

Die Bundesregierung will mit einem Gesetz Kinder im Netz besser schützen. Foto: Tobias Hase/dpa

Jeder vorstellbare und unvorstellbare Schmutz ist im Internet nur ein paar Mausklicks entfernt. Stets erreichbar auch für Kinder und Jugendliche, die immer mehr Zeit im digitalen Raum verbringen. Für die Eltern, noch dazu wenn sie sich selbst nicht sicher fühlen im Cyberspace, ein Albtraum.

Als sie jung waren, da galt es noch als Aufreger, wenn Halbwüchsige mal ein Sexheftchen aus dem Altpapiercontainer fischten. Heute suchen Kinderschänder im Netz nach Opfern, geben sich in Chats als Gleichaltrige aus, um Vertrauen zu erschleichen. In unzähligen Fällen werden Mädchen und Jungen böse über soziale Medien gemobbt. Viele populäre Onlinespiele sind bewusst so angelegt, dass sie süchtig machen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading