Ich kenne beide: den feinen Winzer aus Oberbergen und den Funktionär aus München. In welche Welt er da als DFB-Präsident geraten würde, das hat Fritz Keller, der angesehene Präsident des SC Freiburg, vor zwei Jahren wohl kaum geahnt. Intrigen, Machtspiele.