Eine enorme Aktualität hat die Regierungserklärung des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder zum Klimaschutz am Mittwoch bekommen. Das sichert dem Regierungschef wieder einmal große Beachtung, macht seinen Auftritt aber auch zur Gratwanderung.

Denn der Erwartungsdruck, vor dem Hintergrund der verschiedenen Umweltkatastrophen der letzten Wochen in Deutschland Nägel mit Köpfen zu machen, ist erheblich. Nur mit Ankündigungen und verbalen Baumumarmungen wird Söder nicht mehr durchkommen.