Angriff ist die beste Verteidigung. Nach dieser Devise handelt die russische Regierung. Es gibt zahlreiche schwerwiegende Hinweise darauf, dass der Inlandsgeheimdienst FSB hinter dem versuchten Giftmord an dem prominenten Kremlkritiker Alexej Nawalny steckt. Dieser Verdacht hat sich nach seinem Telefonat, bei dem er einen mutmaßlichen FSB-Mann hinters Licht geführt und mit ihm über das Attentat geplaudert hat, noch verstärkt.