Kommentar: Grundgesetz Die Verfassung lebt

Seit 70 Jahren ist das Grundgesetz die Verfassung Deutschlands. Foto: dpa

Die Väter und wenigen Mütter der Verfassung waren vor 70 Jahren geprägt durch die bitteren Erfahrungen am Ende der Weimarer Republik und die Katastrophe des Nationalsozialismus.

Sie haben mit dem Grundgesetz, über das der Bundestag am Donnerstag mit erfreulicher Leidenschaft diskutiert hat, ein solides rechtliches Fundament für einen demokratischen Rechtsstaat geschaffen, der willens war, die Lehren aus seiner Geschichte zu ziehen. Sie haben den Defiziten der Weimarer Verfassung Rechnung getragen. Das war für die junge Bundesrepublik ein Glücksfall. Und das ist es bis heute. Die Stärke des Grundgesetzes liegt in seiner Einfachheit und Präzision. Darum ist der 70 Jahre alte Text noch heute aktuell, selbst wenn sich die Wertvorstellungen, Lebenswirklichkeiten und Bevölkerung gewandelt haben.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 17. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos