Die Ermittlungen gegen den Staatssekretär Wolfgang Schmidt bergen einigen Sprengstoff. Für Schmidt und seinen Chef, den Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz. Vor allem aber für das Verhältnis zwischen Justiz und Politik.